Urlaub an der Nordsee oder der Ostsee?

Urlaub an der Nordsee oder der Ostsee – eine Frage der persönlichen Vorlieben. Foto: ©Alex Hagmann / stock adobe

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr – da sind sich viele Familien und Singles oder Pärchen einig. Allein bei Urlaubsort gibt es oft unterschiedliche Ansichten. Die Deutschen reisen seit Jahren am liebsten im eigenen Land – so ergeben es jedes Jahr aufs Neue Umfragen verschiedener Fernsehsender und Reiseunternehmen.

Das insgesamt beliebteste Ziel ist dabei – je nachdem, wer die Befragung durchführt und welche Zielgruppe angesprochen wird – oft entweder die Ostseeküste oder die Nordseeküste. Doch was genau macht eigentlich den großen Unterschied zwischen diesen beiden Urlaubsregionen aus? Wir von blooom.de haben einmal genau hingeschaut und hier die wichtigsten Faktoren für Sie zusammengetragen.

Nordsee oder Ostsee?

Nord- oder Ostsee – eine Frage, die sich viele Reisewillige jedes Jahr aufs Neue stellen. Dabei gibt es eine ganze Reihe Unterschiede zwischen diesen beiden Regionen. Was beide Urlaubsziele verbindet, sind die traumhaften Strände und die gastfreundlichen Menschen, die Sie sowohl auf der Ostseeinsel Fehmarn und in anderen Regionen an der Ostsee als auch in den schönsten Ferienorten an der deutschen Nordsee antreffen.

Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen die schönsten Vorteile, die wenigen Nachteile und die besten Möglichkeiten für Ihren Urlaub an der Nord- oder Ostsee zeigen.

Nordsee

Die Nordsee ist weltweit einzigartig. Kein anderes Meer der Welt kann auf eine so beeindruckende Küstenregion verweisen wie die Nordsee. Denn die 621 Kilometer deutsche Nordseeküste liegen komplett am Wattenmeer.

Das Wattenmeer beginnt in den Niederlanden bei Den Helder und zieht sich über die deutsche Nordseeküste bis nach Dänemark hoch. In diesem Bereich der Nordsee ist die Ebbe so stark ausgeprägt, dass sich das Wasser kilometerweit vom Land zurückzieht und der Boden der Nordsee sichtbar und begehbar wird.

Siehe auch  Wohnung einrichten – so können Sie Ihre Räume optimal gestalten

Dieser dann offenliegende Meeresboden wird als Watt bezeichnet. Hier leben zahlreiche Tiere. Für viele Zugvögel zum Beispiel ist das Wattenmeer ein beliebter Rastplatz auf ihrer Reise. Vor allem die dicken Wattwürmer, die während der Ebbe nahe an der Oberfläche zu finden sind, dienen den Zugvögeln auf ihrer Rast als Nahrung.

Vorteile

Die Nordsee gilt als ein sehr wildes Meer. Der hohe Salzgehalt führt auch zu einem hohen Salzgehalt in der Luft. Dieses Reizklima macht die Region besonders beliebt bei Menschen mit Atemwegserkrankungen. Tatsächlich hilft schon ein einwöchiger Aufenthalt an der Nordsee zur Linderung verschiedener umweltbedingter Erkrankungen.

Asthma, Schuppenflechte und Atemwegserkrankungen werden bei einem Aufenthalt in der Region oftmals besser. Das ist ein Grund dafür, dass gerade an der Nordseeküste und auf den verschiedenen Nordseeinseln viele Kurhäuser zu finden sind.

Die deutsche Nordseeküste ist von vielen Teilen Deutschlands aus schnell und leicht zu erreichen. Es gibt hier viele Ferienparks, Campingplätze und einzelne Ferienwohnungen, die Sie das ganze Jahr über mieten können.

Nachteile

Während der Ebbe ist das Meer einfach weg – wer das nicht mag, sondern lieber einen ganz klassischen Strandurlaub verbringen möchte und das Meer dabei die ganze Zeit direkt vor Augen haben will, der sollte sich eher eine andere Urlaubsregion suchen.

Wassersport

Wie erwähnt, gilt die Nordsee als wildes und raues Meer. Die beliebtesten Sportarten hier sind:

  • Windsurfen
  • Wellenreiten
  • Kitesurfen
  • Kitebuggy-Fahren
  • Segeln
  • Hochseeangeln

Taucher zieht es eher selten in die Nordsee, da das Meer sehr unruhig ist und deshalb die Sicht unter Wasser oft eher schlecht.

Familienangebote

Für Familien sind hier vor allem die Angebote in verschiedenen Ferienparks und Campingplätzen besonders interessant. Gerade in diesen Parks werden viel Animation und zusätzliche Leistungen wie ein Schwimmbad zur freien Nutzung oder eine Bowlingbahn etc. angeboten.

Siehe auch  Ein Wintergarten – viele Möglichkeiten

Preise

Je nach Jahreszeit und konkretem Zielort variieren die Preise hier sehr stark. Während Paare oder Singles außerhalb der Saison ein Hotelzimmer oder eine kleine Ferienwohnung an der Nordsee problemlos für 300 bis 500 Euro in der Woche beziehen können, müssen Familien in den Oster- und Sommerferien mit Wochenpreisen von 850 bis 1.450 Euro für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus rechnen.

Günstiger ist hier der Aufenthalt auf einem Campingplatz mit dem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil.

Ostsee

In Sachen Außergewöhnlichkeit steht die Ostsee der Nordsee allerdings in nichts nach. Die Ostsee ist aber ein Binnenmeer. Das bedeutet, dass sie rundherum von Land eingeschlossen ist und nur durch eine kleine Meerenge mit den Weltmeeren verbunden ist.

415.000 Quadratmeter ist die Ostsee groß. Diese riesige Wasserfläche war einst das größte Süßwassermeer der Erde. Das ist allerdings inzwischen rund 12.000 Jahre her. Damals bildete sich die Ostsee als riesige Gletscher abschmolzen und sich das Schmelzwasser hier sammelte.

Durch die schmale Meerenge findet nur ein sehr geringer Wasseraustausch mit der benachbarten Nordsee statt. Diese ist fest mit den Weltmeeren verbunden und war schon immer ein „echtes” Salzmeer.

Durch den Wasseraustausch mit der Nordsee kam auch Salzwasser in die Ostsee. Das führte dazu, dass aus dem riesigen Süßwassermeer mit der Zeit ein Brackwassermeer wurde. Entsprechend sind auch die Tiere in der Ostsee andere als in der Nordsee. Tier- und Pflanzenwelt in der Ostsee sind das Brackwasser mit einem deutlich niedrigeren Salzgehalt gewohnt.

Vorteile

Die Ostsee ist als Gewässer deutlich ruhiger und mit weniger starkem Seegang unterwegs. Das schlägt sich auch im Wetter nieder, das an der Ostsee oft gemäßigter ist als an der Nordsee. So ist es an den Ostseestränden grade in den Monaten April, Mai und Juni oft ein paar Grad wärmer als an der Nordsee. In den  Herbstmonaten hingegen ist die Nordseeküste oft sehr stürmisch, auch in dieser Zeit ist es an der Ostseeküste ruhiger.

Siehe auch  Als Influencer Geld verdienen – Einstieg in einen echten Traumberuf?

Die Ostsee selbst ist ein paar Grad Celsius wärmer als die Nordsee. Das macht sich gerade in kühleren Sommern im Urlaub bemerkbar und erleichtert es auch kleineren Kindern im Meer zu baden.

Nachteile

Wenn es zu warm wird, kann die Ostsee schneller kippen. Das bedeutet, dass sich so viele Algen im Wasser bilden, dass Sie nicht mehr baden gehen sollten. Außerdem ist das Klima an der Ostsee nicht mit dem Reizklima zu vergleichen, das an der Nordsee für einen kleinen Schub in Sachen Gesundheit sorgt.

Wassersport

Die beliebtesten Wassersportarten auf der Ostsee sind:

  • Windsurfen
  • Tauchen
  • Kanu fahren
  • Wasserski fahren

Wellenreiten funktioniert hier nur bei entsprechend starkem Seegang, der an der Ostsee aber nur sehr selten zu finden ist.

Familienangebote

Ähnlich wie an der Nordsee gibt es auch hier verschiedene Ferienparks und Unterkünfte, die besonders gut für Familien mit Kindern geeignet sind.

Preise

Auch bei den Preisen gibt es keine so großen Unterschiede zwischen den Regionen. Wenn Sie eine Ferienwohnung an der Ostsee mieten möchten, müssen Sie mit ähnlichen Preisen rechnen, wie an der Nordsee.

Fazit

Nordsee oder Ostsee – eine Frage, die sich viele Urlauber jedes Jahr aufs Neue stellen. Dabei geht es in erster Linie um den persönlichen Geschmack. Beide Regionen haben einen außergewöhnlichen Charme und bieten ganz besondere Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Landschaften und Regionen.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).