Die schönsten Museen in den Neuen Bundesländern

Deutschlandweit gibt es eine breite Auswahl an interessanten, faszinierenden und fesselnden Museen. Das Schöne daran ist, dass hier wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Besonders kulturreich gestaltet sich dabei – nicht erst in den letzten Jahren – der einstige Osten der Republik.

Die sogenannten Neuen Bundesländer bringen eine Vielzahl kultureller Reichtümer und wunderschöner Museen mit, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. So sind unter den 10 schönsten Museen in Deutschland mit Sicherheit auch einige aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen vertreten.

Wir von blooom.de möchten Ihnen hier einmal kurz unsere Top 5 aus dieser Region unserer schönen Bundesrepublik vorstellen – vielleicht ist ja auch ein Museum für Ihren nächsten Tagesausflug dabei.

Kultur in ihrer schönsten Form – Museen erfreuen Jung und Alt

Museen sind ein Spiegel der Kultur. Faszinierend daran ist, dass sich fast alles in einem Museum verarbeiten lässt. Von Mode über die Reisekultur der Menschen bis hin zu Kunst, ökologischen Themen, Geschichte oder den Wandel der Menschheit hin in die Moderne. Es gibt kaum ein Thema, zu dem man nicht irgendwo auf der Welt ein Museum findet.

Viele dieser Museen sind nicht nur wunderbar eingerichtet und bringen dem Besucher viele interessante und spannende Fakten näher. Oft sind solche Museen auch an ganz besonderen Orten eingerichtet. In alten Burgen und Schlössern beispielsweise findet man heute häufig Museen. Kleine Stadtmuseen sind zumeist in Häusern untergebracht, die für die jeweilige Stadt eine prägende Bedeutung hatten.

Vom Deutschen Kinderwagenmuseum bis zum Goethe Nationalmuseum – die Themen sind so vielfältig wie die Interessen der Menschen selbst. Das gerade viele moderne Museen dank zahlreicher interaktiver Ausstellungsbereiche auch eine Vielzahl jüngerer Menschen ansprechen, ist der Schlüssel zum Überleben der Museen. Denn aktuell gestaltet es sich tatsächlich so, dass die meisten Museen es schaffen, auch die jüngeren Generationen in ihren Bann zu ziehen.

Die 5 schönsten Museen in den Neuen Bundesländern

Platz 1 – Das Pergamonmuseum

Auf der Museumsinsel in Berlin gelegen befindet sich das Pergamonmuseum heute in einem Teil der Stadt, der früher einmal zu Ostdeutschland gehört hat. Da darf dieses Schmuckstück von einem Museum in unserer Aufzählung natürlich nicht fehlen.

Das Pergamonmuseum ist ganz und gar der Geschichte gewidmet. Dabei geht es überwiegend um die Geschichte im mesopotamischen Raum, wie der Name bereits vermuten lässt.

So spielt beispielsweise die Geschichte Babylons hier eine wichtige Rolle. Doch auch andere Themen zeitgenössischer Natur finden immer wieder Einlass in die riesigen Hallen des Museums. So beispielsweise Ausstellungen zum Thema „Transkulturelle Beziehungen und globale Biografien in der islamischen Kunst“.

Die Teppichsäle im Museum für Islamische Kunst bieten eine unbezahlbare Sammlung historischer Teppiche und Teppichfragmente. Neben den festen Ausstellungen historischer Natur gibt es hier immer wieder auch Wanderausstellungen, die sich mit den kulturellen Begebenheiten in der Ferne befassen. Dabei werden Themen wie „Musik am indischen Hof“ und andere Bereiche dieser Art beleuchtet.

Platz 2 – Das Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Wer Kultur in Zeitz – einer gemütlichen Stadt mit historischem Stadtkern in Sachsen-Anhalt – erleben möchte, der hat zahlreiche Möglichkeiten dazu. Da wäre das Franziskanerkloster Zeitz oder der Schlosspark Moritzburg Zeitz – und natürlich nicht zu vergessen das Museum Schloss Moritzburg Zeitz. Hier treffen sich Historie und Neuzeit.

Neben Ausstellungen zu Themen wie „Mobiliar und Kunsthandwerk von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert“ gibt es hier auch spannende interaktive Ausstellungen wie eben das Deutsche Kinderwagenmuseum. Begeben Sie sich auf die Reise und erkunden Sie die Entwicklung und fortlaufende Verbesserung eines Accessoires, das eigentlich jedes Kind und jedes Elternteil für einen Teil seines Lebens begleitet hat.

Platz 3 – Das Goethe-Nationalmuseum in Weimar

Es gilt als das bedeutendste Museum, wenn es um die Präsentation des Lebens und der Werke des Dichters Johann Wolfgang von Goethe geht. Hier können Sie das Wohnhaus des Dichters bestaunen – zum Teil noch mit originalen Einrichtungsgegenständen.

In Weimar gelegen bietet das Goethe-Nationalmuseum ohnehin die Möglichkeit, viel historische und kulturell aufgeladene Luft zu schnuppern. Hier wurde die erste demokratischer Regierungsform in Deutschland geboren. Weimar spielten in vielen Momenten in der bewegten deutschen Geschichte eine interessante Rolle – und die Stadt selbst zeugt mit zahlreichen kleinen und großen kulturellen Schätzen davon.

Platz 4 – Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund

Auch Stralsund hat seinen Besuchern einiges zu bieten. Hier lohnt sich der Besuch gleich zweier kultureller Highlights. Da wären das Deutsche Meeresmuseum und dann natürlich das Ozeaneum. Das Deutsche Meeresmuseum wurde bereits im Jahr 1951 gegründet und ist heute eines der größten und wichtigsten Museen, wenn es um das Thema Meer geht. Heute ist es das meistbesuchte Museum in ganz Norddeutschland.

Das Ozeaneum ist eine von mehreren Außenstellen des Meeresmuseums und kann mit einigen Großaquarien und einem lebensgroßen Walmodell aufwarten.

Platz 5 – Wernigerode – viel mehr als nur ein Museum

Unseren Platz fünf belegt direkt eine ganze Stadt. Denn in Wernigerode – der Perle im Harz wie mancher Besucher sie schon liebevoll genannt hat – finden Sie mehr als nur ein oder zwei Museen. Hier erschließt sich Ihnen eine spannende Museumslandschaft, die die ganze Stadt einschließt. Immerhin liegen die meisten der Museen in Wernigerode im historischen Stadtkern.

Sie finden hier die folgenden Museen:

  • Schloss Wernigerode – hier wurde das gesamte Schloss zu einem Museum zur Geschichte des Schlosses und der Stadt umgebaut.
  • Luftfahrtmuseum
  • Harzmuseum – von den Städten im Harz über den Bergbau bis hin zur Pflanzenwelt wird die Region hier komplett unter die Lupe genommen.
  • Schiefes Haus – ein Haus, in dem Sie sich vom ersten Moment an fühlen werden, als wären Sie betrunken.
  • Kleinstes Haus
  • Harzplanetarium
  • Feuerwehrmuseum
  • Mahn- & Gedenkstätte Wernigerode
  • Museum zur Formgestaltung in der DDR
  • Museumshof Silstedt
  • Brockenhaus

Deutschland – ein Land der Museen und der kulturellen Vielfalt

Deutschlandweit finden Sie eine Vielzahl verschiedener Museen, die Wissen aus den unterschiedlichsten Bereichen beleuchten. Manche dieser Museen sind interaktiv, bei anderen handelt es sich um althergebrachte Ausstellungshäuser. Doch eines wird sich auch in den nächsten Jahrzehnten nicht ändern – ein Museumsbesuch ist noch immer eine der schönsten Arten, Wissen zu sammeln oder zu vermitteln.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Museumsführer Berlin & Potsdam*
  • Stein, Claudia (Autor)
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7

Letzte Aktualisierung am 10.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar