Modetrends 2022 – was jetzt schick & angesagt ist

Die Modetrends des Jahres 2022 faszinieren durch bunte Sommerstyles. Foto sonyakamoz via Envato
Die Modetrends des Jahres 2022 faszinieren durch bunte Sommerstyles. Foto sonyakamoz via Envato

Das Jahr 2022 ist schon mehr als zur Hälfte rum, und so mancher Modetrend, der Anfang des Jahres angekündigt wurde, ist tatsächlich zu einem echten Verkaufsrenner geworden.

Nun sind wir bereits mitten in der Sommersaison, und an den Promenaden der großen Urlaubsregionen in Deutschland und ganz Europa kann man Abend für Abend die Menschen in den aktuellsten und angesagtesten Kleidungsstücken flanieren sehen.

Wir haben noch einmal genauer hingeschaut und uns ein Bild davon gemacht, was dieses Jahr modemäßig noch so zu bieten hat. Immerhin erwartet uns nach der Sommersaison noch ein heißer (hoffentlich) goldener Herbst und schließlich ein modischer Winter.

Neben der Frage, welche Styles in 2022 die modebegeisterten noch faszinieren werden, schaut man immer auch ein Stück weit auf die angesagten Marken und interessanten Designer. Neben den üblichen Verdächtigen wie Hugo Boss, Versace oder Gucci steht hier auch Balenciaga Jahr für Jahr als Modemarke hoch im Kurs.

Aktuelle Modetrends im Überblick

Die Modetrends in 2022 lassen sich an ganz unterschiedlichen Modebereichen festmachen. Da passt es ins Bild, dass die Deutschen nach dem großen Einbruch der Umsätze im Modejahr 2020 in den Jahren 2021 und 2022 auch wieder deutlich höhere Summen für Mode ausgeben.

Y2K Styles

Einer der großen Trends dieses Jahres ist sicherlich der Y2K Style. Haben Sie noch nie gehört? Ist aber leicht erklärt. Das Y steht für „Year“ und das 2K für 2000. Gemeint ist damit eine bewusste Wiederbelebung des Kleidungsstils, der um die Jahrtausendwende herum modern war. Damit werden schrillen Farben, viel zu knappen Oberteilen und bunten Strasssteinen in Hülle und Fülle Tür und Tor geöffnet.

Siehe auch  Biergarten zu Hause einrichten – Tipps & Tricks

Tatsächlich ist es vor allem die Generation Z, die in diesem Jahr die Modesünden der Jahrtausendwende rehabilitiert und salonfähig macht. Das sind vor allen Dingen die Menschen, die nach dem Jahr 2000 geboren wurden – diese Mode also selbst nie wirklich bewusst erlebt haben.

Da wundert es kaum, dass alle großen Modeketten inzwischen die verschiedensten Retro-Looks aus dieser Zeit wieder ins Programm aufgenommen haben. Von Plateauschuhen über schrille und bunte Sonnenbrillen bis hin zu kurzen Faltenröcken und recht offenherzigen Gesamtoutfits ist dabei alles erlaubt, was schon vor zwanzig Jahren in war.

Sneaker Trends

Ein Accessoire, das nie wirklich aus der Mode kommt, ist der Turnschuh. Heute wird er längst liebevoll als Sneaker bezeichnet – doch auch nach der Namensänderunghaben sich die wichtigsten Faktoren an dieser Schuhart nicht verändert. Der wichtigste gemeinsame Nenner aller Sneaker ist und bleibt die bequeme Passform und der hohe Tragekomfort.

Da ist es nur selbstverständlich, dass auch im Jahr 2022 wieder einige spannende Sneaker Trends auf alle Modefreunde in der Republik warten. Ähnlich wie beim Y2K Style greift auch hier das Thema Retro voll durch.

Neben Retro-Styles sind es auch Modelle mit einem hohen Vintage-Flair und echte Klassiker, die hoch im Kurs stehen. Außerdem sind High-Top-Modelle in diesem Jahr wieder hoch im Kurs. Sneaker mit hoher Sohle bringen dabei für viele auch einen besonderen Tragekomfort mit. Neben den genannten Varianten sind vor allem knallbunte Sneaker sehr beliebt.

Schon gewusst?

Wie in vielen anderen Modebereichen auch macht sich unter anderem in der Welt der Sneaker das Thema Nachhaltigkeit immer mehr bemerkbar. Wer beim Shoppen seiner Kleidungsstücke auf Nachhaltigkeit Wert legt, hat heute auch unter den Sneakern eine sehr breite Auswahl.

Siehe auch  Natürliche Schönheit – Henna als Haarfarbe

Designer Handtaschen

Was in den Modetrends dieses Jahres die Cartier Sonnenbrille für Herren ist, dürfte für die Damenwelt die Designer Handtasche sein. Unter den Trends in diesem Jahr sticht besonders die Kette in diesem Bereich hervor. Handtaschen mit Kettenhenkel oder einfach mit einigen Ketten als Applikationen tun sich dabei besonders hervor.

Auch knallige Farben sind dabei im Jahr 2022 gern gesehene Variationen. Wer hier nicht allzu mutig daherkommt, kann auch auf eine schlichte schwarze Designer Handtasche setzen – wie all die Jahre zuvor machen Sie damit auch in diesem Jahr absolut nichts verkehrt.

Schwarze Badeanzüge

Wer seinen Körper im Frühjahr mit Sportübungen und Trainingseinheiten gestählt hat, möchte diesen natürlich in der Sommerzeit auch präsentieren. In diesem Jahr sind es vor allem schwarze Badeanzüge in allen Variationen. Dabei können Sie sowohl auf klassische Formen und Schnitte setzen als auch auf gewagtere Variationen mit verspielten Applikationen und gern auch mal mit eher offenherzigen Schnürungen und Auslassungen.

Strandkleider

Dank ausreichend Sport und gesunder Ernährung hat es für Sie mit der Bikini-Figur geklappt? Das schreit nach einer Belohnung. Viele Frauen gönnen sich eine solche in Form eines Strandkleides. Dabei sind es vor allem romantische Sommerkleider mit verspielten, geblümten Prints und femininen Schnitten, die für Begeisterung in der Modewelt sorgen.

Fazit

Die Modetrends im Jahr 2022 kommen wieder einmal extrem vielseitig daher. Von klassischen Retro-Styles, wie sie im Y2K Style zu finden sind über bunte Farben und verspielte Schnitte – das Modejahr 2022 hat für jeden das passende Kleidungsstück parat.

Dabei sind es vor allem die femininen Schnitte, die in diesem Jahr besonders begeistern können. Mehr als in den Jahren zuvor spielt dabei aber auch das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. So sind es längst nicht mehr nur Ökolabel, die auf nachhaltige Produktion von Kleidung setzen.

Siehe auch  Persönliche Geburtstagsgeschenke sind immer passend

Auch große Modeketten und manche Modedesigner haben längst den Wert nachhaltiger Produktion von Mode erkannt. Selbst das Recyceln alter Kleidung ist dabei inzwischen kein Tabuthema mehr. Neben Evergreens wie Sneakers und Designer Handtaschen sind es gerade in der Bademode eher die schlichten und vor allem schwarzen Modelle, die viele Frauen begeistern.

So im Kleiderschrank gewappnet können der Sommer und der obligatorische Sommerurlaub kommen – und dann ist da natürlich schon die Vorfreude auf die modischen Feinheiten, die der Herbst uns im Jahr 2022 zu bieten haben wird.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).