Männer verführen – so klappt’s garantiert

Du findest einen Mann interessant und möchtest ihn verführen? Dann kannst du eine ganze Palette einfacher Tricks nutzen, um ihn auf dich aufmerksam zu machen und ihm zu zeigen, dass du einem sexuellen Abenteuer nicht abgeneigt bist.

Welche Tricks es gibt, mit denen du einen Mann verführen kannst, zeigen dir die tollen und exklusiven Tipps auf blooom.de.

Männer verführen – Unsere Tipps

Um mit einem Mann im Bett zu landen bzw. mit ihm Sex zu haben, brauchst du eigentlich nur deine weiblichen Reize einzusetzen, dich also einfach mit all deinen Vorzügen richtig in Szene zu setzen. Das beginnt bei der richtig gewählten Kleidung und geht bei der Frisur und Schminke weiter. Auch deine Wortwahl, deine Bewegungen und deine Fähigkeiten, seine Fantasie anzuregen, helfen dir dabei, ihn rumzukriegen. Für Männer ist es da bisweilen schwieriger, eine Frau zu verführen.

Sei selbstbewusst

Obwohl manche Männer eher auf zurückhaltende Frauen stehen, solltest du bei einem Date nicht mit deinem Selbstbewusstsein hinter dem Berg halten. Es gibt nämlich zahlreiche Männer, die erfolgreiche und eben selbstbewusste Frauen zu schätzen wissen. Sie wünschen sich sich kein Dummerchen, sondern eine geistig ebenbürtige Partnerin.

Zeige ihm im Gespräch, dass du eine eigene Meinung und dir wichtige Standpunkte hast und mache deutlich, dass du gut für dich selbst entscheiden kannst und keinen Partner möchtest, der das für dich tut. Auch mit Selbstbewusstsein lässt sich also ein Mann verführen.

Suche Blickkontakt

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte, diese Weisheit gilt auch, wenn es darum geht, einen Mann zu verführen. Entdeckst du beispielsweise in einem Club, einem Kaufhaus oder im Büro jemanden, den du interessant findest, suche den Blickkontakt. Er signalisiert deinem Gegenüber zumindest anfangs dein Interesse. Lächelst du bei der Kontaktaufnahme auch noch, wird er in der Regel verstehen, dass dein Interesse sehr groß ist und in welche Richtung es geht.

Auch bei einem Date solltest du immer wieder Blickkontakt zu deinem Gegenüber suchen. Schau ihm, wann immer es das Gespräch sinnvoll erscheinen lässt, direkt und tief in die Augen. Weiche seinem Blick nicht gleich aus, sondern halte ihm stand und erwidere ihn. Es ist zwar nicht wissenschaftlich erwiesen, aber viele behaupten, die Augen seien das Fenster zur Seele. Mit deinen Blicken kannst du ihm zeigen, dass du mehr willst, als nur ein nettes Gespräch.

Nutze die Körpersprache

Du kannst Männer verführen, indem du deine Körpersprache nutzt. So kannst du beispielsweise während des Gesprächs immer wieder wie zufällig an einer bis zum Ausschnitt reichenden Kette spielen und seinen Blick dorthin lenken. Auch ein ihm zugewandte, leicht nach vorn gebeugte Haltung kann ihm dein Interesse signalisieren. Außerdem kannst du hin und wieder tief einatmen und so deinen Busen prominenter positionieren.

Nicht alle, aber viele Männer finden es überaus erotisch, wenn du mit deinen Haarspitzen spielst oder mit den Fingern deine Lippen berührst bzw. über deine Handgelenksinnenseiten oder über deine Unterarme streichst. In ihrer Fantasie stellen sie sich vor, dass sie diesen Job übernehmen.

Setze die Waffen einer Frau ein

Frauen haben zahlreiche Waffen, mit denen sie einen Mann verführen können. Neben deinem sexy Outfit zum Hervorheben deiner körperlichen Reize und deinen Worten sind es auch oft kleine Gesten, die Lust auf Sex signalisieren können. Dazu gehört etwa, dass du dir während des Gesprächs sinnlich die Lippen leckst, dir zärtlich auf die Unterlippe beißt oder beim Nippen am Glas dezent mit deiner Zunge arbeitest. So versteht dein Gegenüber, wozu deine Zunge und deine Lippen gerade besonders viel Lust hätten.

Stimuliere ihn durch zufällige Berührungen

Der Mensch gilt als Herdentier und in einer Herde vermitteln vor allem Nähe und Berührungen Sicherheit. Diese Tatsache kannst du nutzen, um einen Mann zu verführen. Wenn du ganz sicher bist, dass er ebenso großes Interesse an dir hat wie du an ihm, dann berühre ihn bei passenden Gelegenheiten wie zufällig. Du kannst beispielsweise beim Lachen deine Hand auf seinen Arm legen oder ihn vorsichtig am Rücken berühren, wenn du mit ihm sprichst. In Sachen Berührung solltest du aber sehr vorsichtig sein, denn es gibt auch Männer, denen es nicht so gefällt, wenn mehr oder weniger unbekannte Personen sie berühren.

Einen Mann verführen mit Worten – Mache Komplimente & zeige ernsthaftes Interesse

Es geht nichts über ein wirklich gutes Gespräch und häufig kann es der Türöffner für ein späteres sexuelles Abenteuer sein. Du kannst ihn verführen, indem du ihm z. B. gut dosierte Komplimente machst oder ihm durch das, was du sagst, ernsthaftes Interesse signalisierst. Einen Mann verführen mit Worten gelingt aber nur, wenn du ihn nicht „zutextest“, sondern eine gute Balance zwischen deinen eigenen Worten und der Rolle als gute Zuhörerin findest.

Was meist zu einem „Date-Killer“ wird, sind belangloses Gerede bzw. die falschen Themen. Versuche unauffällig herauszufinden, womit er sich beschäftigt, was seine Hobbys sind und auch, was ihn gar nicht interessiert. So fallen dir die richtigen Themen wie von selbst in deinen Schoß.

Rege sein Kopfkino an

Jeder Mensch hat Fantasien, auch wenn es um Sex geht. Deshalb sollte es, wenn du ihn verführen willst, zu deiner Strategie gehören, sein Kopfkino zu starten. Das gelingt etwa mit dem richtigen Outfit. Zeige einiges von deinen Reizen aber sorge auch dafür, dass deinem Gegenüber genügend Raum für Fantasien bleibt. Er soll sich in seinem Kopf vorstellen, was sich unter dem Kleid, der Bluse oder dem T-Shirt befindet. Sein Kopfkino lässt sich auch in Gang setzen, wenn du im Gespräch beispielsweise von einem Traumurlaub am Strand erzählst. Dann wird er sich dich in seinem Kopf im Bikini vorstellen oder wie du nackt ins Meer springst. Zack, sein Kopfkino läuft, das Ziel ist erreicht.

Gib nicht alles preis

Egal, wie sympathisch dir der Mann, den du verführen möchtest, auch ist, gib beim Verführungsversuch nie zu viel von dir preis. Letztlich geht es um deine Sicherheit, denn du hast den Auserwählten vielleicht gerade erst kennengelernt und weiß kaum etwas über ihn und seine Absichten.

Daher bleibe trotz aller Lust am Sex mit ihm immer vorsichtig und erzähle nicht alles. Darüber hinaus machst du es natürlich spannender für ihn. Dein geheimnisvolles Schweigen kann ihn motivieren, dich wiedersehen zu wollen und dich noch besser kennenzulernen, auch über den ersten Sex hinaus. So sind schon viele Beziehungen entstanden.

Fazit

Nicht nur der Mann ist in der Lage, eine Frau zu verführen, auch umgekehrt funktioniert das ohne Probleme. Als Frau stehen dir nicht nur physische Eigenschaften zur Verfügung, auch mit deinen geistigen Fähigkeiten kannst du Männer verführen. Es gibt immer mehr Männer, denen neben einem schönen Äußeren auch Intelligenz sowie ein guter, selbstbewusster Charakter wichtig sind. Am besten setzt du alle diese Vorzüge ein, um dein Interesse an ihm zu zeigen, dann wird der Sex nicht lange auf sich warten lassen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5

Letzte Aktualisierung am 4.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar