Frau verführen – so klappt es garantiert

Nicht alle, aber viele Frauen wünschen sich, erobert und verführt zu werden. Um eine Frau verführen zu können, musst du gefühlvoll und bedacht vorgehen. Wenn du die Sache zu forsch angehst, kann es sein, dass du dein Gegenüber verschreckst.

Bist zu vorsichtig, tragen deine Bemühungen vielleicht keine Früchte, und du gehst allein nach Hause. Aber es gibt einfache Methoden, die von dir Auserwählte zu beeindrucken, ihr Interesse für dich zu wecken und so dein Ziel zu erreichen. Wir von blooom.de haben die besten Tipps, eine Frau zu verführen, einmal zusammengefasst.

Frauen verführen – mit diesen Tipps klappt‘s garantiert

Wann immer dir eine Frau begegnet, die dein Interesse weckt und mit der du Sex haben möchtest, gibt es kleine Tricks, die dir dabei helfen können, ihr dein Interesse zu zeigen und das Ihre zu wecken, falls es nicht ohnehin schon da ist. Hier einige Tipps, wie es klappen könnte.

Outfit & optisches Auftreten

Immer mehr Männer legen großen Wert darauf, nicht nur bei besonderen Anlässen gut gestylt zu sein. Sie möchten auch im normalen Alltag ein zu ihrem Typ passendes, positiv auffallendes Outfit tragen und so durch ihr optisches Auftreten Beachtung finden. Dieser Trend hilft die auch, wenn du eine Frau verführen möchtest.

Kleidest du dich nämlich immer gut, bist du jederzeit auch kleidungstechnisch auf einen Flirt vorbereitet. Egal, ob am Arbeitsplatz, im Restaurant oder auf der Straße, Frauen mit einem guten Geschmack werden dich entdecken. Damit ist schon ein großer Schritt in Richtung Verführung getan. Aber du kannst noch mehr tun, als dich nur gut zu kleiden und dein ganzes Äußeres zu pflegen.

Blickkontakt

Siehst du irgendwo eine Frau, die dir gefällt und die du verführen möchtest, musst du zunächst dafür sorgen, dass sie dich bemerkt. Suche den Blickkontakt zu ihr, und wenn sie deinen Blick erwidert, schenke ihr dein schönstes Lächeln. Aber bitte kein Augenzwinkern, das wirkt überheblich und meist abschreckend.

Versuche immer wieder, ihren Blick zu erhaschen, denn das signalisiert ihr dein Interesse. Was du allerdings unterlassen solltest, ist sie unentwegt anzustarren, das empfinden viele Frauen als unangenehm. Ein Blick sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, wenn es denn der richtige Blick ist.

Keine Anmachsprüche

Leider glauben immer noch viele Männer, dass sie mit einem coolen Anmachspruch schnell landen und eine Frau verführen können. Weit gefehlt, die meisten Frauen stehen entweder gar nicht auf solche Sprüche oder nur auf wirklich ausgefallene Sprüche, die sie zum Lachen bringen. Der größte Fehler, den du begehen kannst, besteht darin, gleich zu Beginn irgendwelche Macho-Sprüche auszupacken, die eventuell sogar frauenfeindlich oder sexistisch sind. Mit solchen Sprüchen wirst du sicher keine Frau verführen. Denk immer daran, dass du für einen ersten Eindruck keine zweite Chance bekommst.

Erobere Frauen mit Humor und Worten

Es ist wahrlich kein Geheimtipp, wenn wir dir sagen, dass du eine Frau mit Humor und gut gewählten Worten verführen kannst. Wenn du deinen Charme gleich zu Beginn mit den passenden, humorvollen Worten einpackst, kannst du wichtige Punkte sammeln. Humor ist immer ein guter Starter für ein gutes Gespräch – also zeig deine Entertainer-Qualitäten, aber mach dich nicht mit dem ersten Satz zum Affen. Bringe humorvolle Bemerkungen oder kleine Witze geschickt ins Gespräch ein, ohne zu übertreiben.

Nicht nur mit Humor, sondern auch mit Intelligenz kannst du eine Frau verzaubern. Erzähl von Dingen, mit denen du dich gut auskennst, aber stell dich nicht als Fachidiot dar. Vor allem musst du rechtzeitig erkennen, ob dein Gegenüber etwas mit dem anfangen kann, was du erzählst. Merkst du, dass dem nicht so ist, lenke das Gespräch einfach auf ein anderes Thema – z. B. auf eines ihrer Hobbys.

So sexy Intelligenz auch sein mag, du solltest es nicht übertreiben und vor allem natürlich bleiben. Erschlage dein Date nicht mit deinem Faktenwissen und gib ihr nicht das Gefühl, dass du dich nur vor ihr profiliere möchtest. Im Idealfall streust du dein Wissen, wohl dosiert an passenden Stellen des Gesprächs ein.

Führe sie in die richtige Richtung

Willst du eine Frau verführen, ist es das A und O, dabei eine klare Stellung zu beziehen und dich nicht zu verstellen. Bist du zu nett, besteht die Gefahr, mit ihr nicht im Bett, sondern in der sogenannten „Friendzone“ zu landen und in der Freundschaftsfalle steckenzubleiben. Deshalb ist es gut, wenn du deiner Bekanntschaft klarmachst, dass du dir mehr erhoffst, als „nur“ Freundschaft.

Das gelingt, indem du die Themen auf eine persönliche und emotionale Ebene hebst. So kann sich eine über Freundschaft hinausgehende Verbundenheit entwickeln. Versuche sie davon zu überzeugen, dass du nicht nur der nette Kumpel bist, mit dem sie in Verbindung bleiben will.

Mache kleine Komplimente

Frauen (und natürlich auch Männer) lieben kleine Komplimente. Deshalb sind Komplimente ein Türöffner, falls du eine Frau verführen möchtest. Sag ihr beispielsweise zur Begrüßung, wie toll du ihr Outfit findest, oder gib ihr beim zarten Begrüßungskuss auf die Wange zu verstehen, dass dir ihr Parfum gefällt. Es muss kein Mega-Kompliment sein, Frauen freuen sich auch über kleine Dinge. Auch hier gilt wieder, dass es kontraproduktiv hinsichtlich deines Vorhabens wäre, wenn du maßlos übertreibst und dabei auch noch unglaubwürdig bist.

Versuche es mit vorsichtigen und zufälligen Berührungen

Wir Menschen sind soziale Wesen, und die Nähe oder sogar die Berührung anderer Personen vermitteln uns ein Gefühl der Sicherheit. Aus diesem Grund ergreife im richtigen und vor allem passenden Moment die Gelegenheit, sie scheinbar zufällig und vor allem zärtlich zu berühren. Schon das Geben der Hand zur Begrüßung kann ihr einen Eindruck vermitteln, ob du ein zärtlicher oder grober Mensch bist.

Lässt du ihr beim Eintreten ins Restaurant, kannst du auch vorsichtig mit deiner Hand (quasi wie zum Schutz) ihren Rücken berühren. Wenn du mit ihr lachst, leg wie nebenbei und vorsichtig deine Hand auf die Ihre bzw. auf ihr Handgelenk oder ihren Unterarm. Respektiere aber, wenn sie sich entzieht. Dies kann ein Zeichen für ihre Zurückhaltung oder auch für ihr Desinteresse sein. Bedenke immer, dass es auch Menschen gibt, die auf die Berührung durch ihnen noch fremde Personen sehr empfindlich reagieren. Dann nutze einfach einen der anderen Tipps, um dein Ziel zu erreichen.

Fazit

Eine Frau verführen ist eine Kunst für sich. Es gilt, in kürzester Zeit herauszufinden, was sie mag und worauf sie eher ablehnend reagiert. Vor allem, wenn du einer Frau zufällig begegnest, brauchst du Einfühlungsvermögen und Weitblick, um die richtige Methode zu finden, wie du die Frau verführen kannst. Probiere einfach verschiedene Dinge aus und versuche, dein Gegenüber und seine Reaktionen auf deine Aktionen so gut wie möglich „zu lesen“, dann klappt es auch mit deinem Vorhaben.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Frau Verführung*
  • Evci (Autor)
Bestseller Nr. 5

Letzte Aktualisierung am 4.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar